Die etwas anderen Hotels, 8. Februar 2020

Salome berichtet vom vergangenen Anlass:

Die Besammlung am Samstagnachmittag war wie immer beim Torbogen in Luzern. Danach spazierten wir zusammen ins Mariahilf- Schulhaus, mit dem Ziel Wildbienen mehr Lebensraum zu geben. Wir haben uns auf zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe nahm die Weinkisten auseinander und die andere Gruppe fertigte aus Halmen kleine Nester. Als beide Gruppen ihre Arbeit erledigt hatten, gingen wir nach draussen, um uns etwas zu bewegen und miteinander Ballspiele zu spielen. Nach einer Verpflegung wechselten wir die Arbeiten der Gruppen, so dass alle Kinder dasselbe erledigt hatten. Die Halmknäuel konnten nun in das Dach des Wildbienenhotels, bestehend aus der Weinkiste, gehängt werden. Fertig war nun das Wildbienenhotel. Jetzt hoffen wir, dass viele Bienen in unseren Hotels leben und wir einen Beitrag zur Biodiversität geleistet haben.

Jetzt mussten wir schnell aufräumen und uns auf den Weg zum Bahnhof machen. Vielen Dank, liebe LeiterInnen, es war ein toller Nachmittag!