Naturfotograf*in, 11. Januar 2020

Yanis berichtet vom vergangenen Anlass:

Die Pro Natura Jugendgruppe traf sich am Bahnhof. Zusammen fuhren wir zum Verkehrshaus, wo wir auf einer grossen Wiese „15 14“ gespielt haben. Als wir alle warm waren, konnten wir ein Los mit einem Thema ziehen und das Thema stellten wir dann mit Stopmotion dar. Wer fertig war, konnte Sachen nah und fern fotografieren. Daran haben wir lange getüftelt.