Weihnachtliche Backstube, 16. Dezember 2017

Salome berichtet vom vergangenen Anlass:

Wie jedes Mal trafen wir uns beim Torbogen am Bahnhof Luzern und spazierten anschliessend zum Mariahilf Schulhaus. Als wir im Schulhaus ankamen, bildeten wir Gruppen. Diese verschiedenen Gruppen zauberten unterschiedliche Guetzliteige. Die schnellen Gruppen konnten bei einem bereits vorbereiteten Teig mit dem Ausstechen beginnen. Natürlich durften Bewegung und Spiel nicht zu kurz kommen, weshalb wir zwischendurch auch nach draussen gingen, um Zvieri zu essen und Spiele zu spielen. Nach dem Spiel haben wir den Arbeitsplatz zwischen den Gruppen gewechselt und durften mit dem Ausstechen der Guetzli weiterfahren. Nach dem Backen durften wir von allen Guetzli mit nach Hause nehmen… Mmmhhhh. Wer weiss, wie viele Guetzli wirklich zu Hause angekommen sind? Manche Nachhausewege waren doch sehr lang…